IVM - Alanya
Immobilien Vertrieb München Ltd.
Schnellsuche

Wir arbeiten mit den Preiskonditionen der Bauunternehmen.
English Deutsch Pусский Türkçe
 
+90 242 511 01 88
info@ivm-alanya.com

Häufig gestellte Fragen

Kann ein Ausländer Immobilien in der Türkei erwerben?

Ja.

Bei Immobilienerwerb durch einen Ausländer in der Türkei gilt das Gegenseitigkeitsprinzip.

Dieses besagt, dass Bürger aus Ländern, in denen türkische Staatsbürger uneingeschränkt Eigentum erwerben können, ebenfalls problemlos Immobilien in der Türkei erwerben dürfen.

Insgesamt darf ein Ausländer bis 2,5 ha Immobilieneigentum erwerben. In Ausnahmefällen, die durch die Regierung genehmigt sein müssen, können bis zu 30 ha erworben werden. Davon ausgeschlossen sind strategische Gebiete wie Agrar-, Bewässerungs-, Flora-, Fauna-, Energieproduktions- und Militär-Sicherheitsgebiete.

Vereine, Stiftungen, Genossenschaften und Fonds dürfen kein Immobilieneigentum erwerben.

Achtung!

Der Erwerb von Grundstücken bis insgesamt 30 Hektar, anstatt wie bisher 2,5 Hektar wird bald möglich sein.

Der Ministerrat hat mit Verfügung vom 20.01.2012 einen Gesetzesentwurf zur Änderung des Grundbuchgesetzes ins Türkische Parlament eingebracht.

Es wird eine Liste mit Ländern eingeführt, deren Staatsangehörige bis 30 Hektar Grundstücke und Immobilien erwerben dürfen. Durch Ausnahmegenehmigung kann das Recht bis zu 60 Hektar ausgeweitet werden. Die bisherige Gegenseitigkeitsforderung entfällt.

Warum sollte man eine lizensierte Immobilienagentur kontaktieren?

Das Türkische Gesetz verpflichtet seit Beginn 2004 alle Immobilienagenturen mit einer Lizensierung. Die Lizenz erhält man durch eine Schulung und anschließender Prüfung bei der Handelskammer.

Die Lizenz ist eine Garantie für eine kompetente und gewissenhafte Vorgehensweise im Arbeitsalltag einer Immobilienagentur. Ganz wichtig ist bei lizensierten Firmen ist Kenntnis im türkischen Rechtssystem, die Ihre Sicherheit gewährleistet.

Um Ärger und Enttäuschungen zu vermeiden, nehmen Sie in Anspruch Dienstleistungen einer professionalen Immobilienagentur. Lassen Sie sich nicht durch einen Laien in der Branche über den Tisch ziehen. Gar nicht selten sind die Fälle, dass ein oder anderer Feldarbeiter oder Gemüsehändler einen Laden einrichtet und los geht es mit Immobilienverkauf. Kenntnisse? Fehlanzeige. Genau deswegen hat das Türkische Gesetz dazu beigetragen einen seriösen Makler von einem Amateur zu unterscheiden.  

Wir, IVM-Alanya, zählen zu den Betrieben mit Lizenz und gewährleisten unseren Kunden einen Gesamtpaket von dem Wissen des türkischen Gesetzbuches, Kompetenz auf Immobilienmarkt und Individualität bei Kundenbetreuung.

Eine lizensierte Agentur wird Sie immer vom Anfang bis zum tatsächlichen Kauf in allen Fragen und Durchführungen begleiten. Selbst nach dem Immobilienkauf wird sie Ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen.

 

Kosten beim Immobilienkauf.

Einreichung der Unterlagen beim Grundbuch- und Katasteramt und bei der Militärbehörde - ca. 300 EUR.

Grunderwerbssteuern - ca. 3,3 % vom im Grundbuch eingetragenen Wert.

Dolmetscher - ca. 50 EUR.

Notarieller Kaufvertrag (falls erwünscht) - 0,01 % vom im Kaufvertrag angegebenen Wert.

Notarielle Vollmacht (falls erwünscht) - ca. 100 EUR.

Wohn- Bescheinigung / ISKAN (falls nicht vorhanden) - ca. 500 – 2.000 EUR.

Stromanmeldung - ca. 100 EUR oder
Stromummeldung - ca. 60 EUR

Wasseranmeldung - ca. 80 EUR oder
Wasserummeldung - ca. 40 EUR

 

Jährliche Kosten:

Jährliche Grundsteuern - ca. 0,1  % vom im Grundbuch eingetragenen Wert (richtet sich nach Art der Immobilie, Standort, Größe, Baujahr und Ausstattung).

 

Monatliche Kosten:

Wasser: je nach Verbrauch zwischen  0,32 ,- und  0,87 ,- € je 1 kbm.

Strom: je nach Verbrauch zwischen 0,06,- und 0,17,- € je KW/h

Müllabfuhr: je nach Lage und Größe des Objektes 10,- bis 40,- / Jahr

 

Telefonkosten:

Anmeldung für einen Anschluss ca. 7,-€

Monatliche Grundgebühr 5,-€

 

 

Kaufprozedere.

Siehe Service

Was ist ein TAPU?

TAPUist ein offizieller Eigentumsnachweis.
Anders als in Deutschland, werden Immobilien in der Türkei rechtswirksam nur im Grundbuchamt (tapu dairesi ) vor dem Grundbuchbeamten (tapu memuru) übertragen. Der Käufer erhält einen Grundbuchnachweis (TAPU). Im TAPU sind folgende Informationen zu finden:

Art der Immobilie (Bauland, bebautes Grundstück etc.)
Angaben über unabhängige Baueinheit
Größe der Immobilie
Adresse der Immobilie
Name des gegenwärtigen Besitzer
Foto vom Immobilienbesitzer
Grundstück- und Parzellennummer
Grundstücksanteil
Grund für den Eigentumserwerb usw.

Beim Kauf ist es sinnvoll am Anfang zu klären, ob der Verkäufer tatsächlich im Grundbuch als Eigentümer eingetragen ist, ob das Gebäude im Tapu eingetragen ist und ob das Objekt frei von Belastungen ist.

Wird mich IVM-Alanya bei der Erledigung der Formalitäten unterstützten?

Selbstverständlich.

Wir begleiten Sie von Anfang bis zum tatsächlichen Kauf Ihrer neuen Immobilie in der Türkei. Von erstem Vorgespräch über individuelle Zusammenstellung von Angeboten und nach der Kaufentscheidung Erledigungen bei Grundbuchübertragung bis zur Betreuung nach dem Kauf.

Wir werden gerne zu jeder Zeit Ihr Ansprechpartner in der Türkei und ein treuer Berater an Ihrer Seite sein.

 

Kann ich meine Immobilie finanzieren?

Die Möglichkeit besteht.

Seit 2007 dürfen auch Ausländer in den türkischen Banken Kredite für Immobilienerwerb in der Türkei zu beantragen.Grundsätzlich werden Immobilien in der Türkei von deutschen Banken nicht finanziert. Ausnahmen sind aber bekannt.  Wir arbeiten mit verschiedenen türkischen Banken zusammen sowie mit einer belgischen Kredit Institution.

Die Konditionen werden ständig aktualisiert. Sie können jederzeit bei uns eine Anfrage stellen.

 

Benötige ich für Immobilienkauf in der Türkei eine Aufenthaltsgenehmigung?

Nein.

Als deutscher Staatsbürger haben Sie eine Aufenthaltserlaubnis von drei Monaten, die Sie um weitere drei Monate verlängern können. Sobald Sie im Besitz Ihres TAPU‘s sind, können Sie bei Ausländerpolizei einen Antrag auf eine langfristige Aufenthaltsgenehmigung beantragen.

Brauche ich einen Anwalt - Notar, der die Kauf Procedere in der Türkei begleitet?

In der Türkei werden Immobilien rechtswirksam nicht wie in Deutschland beim Notar, sondern nur im Grundbuchamt übertragen.
Manchmal möchte der Käufer die gewünschte Immobilie schon mal reservieren oder er sucht eine Sicherheit für eine Anzahlung. In dem Fall kann ein Vorvertrag für den Kauf der Immobilie in der Türkei abgeschlossen werden. Das wird bei einem Notar erledigt.

 

Achtung!

Anders als in Deutschland sind Notare in der Türkei nicht berechtigt Kaufhandlungen durchzuführen. Der Notar darf lediglich Vorverträge abschließen, Vermerke über Zahlungen und den Zahlungstermin bestätigen.

Jedoch eine offizielle Verkaufstatsache wird nur durch Grundbuchamt festgestellt. Erst wenn Ihr Name im Grundbuch steht, sind Sie Eigentümer einer Immobilie in der Türkei!

Kann ich meine Immobilie vermieten oder weiterverkaufen?

Ausländer können Ihre Immobilien in der Türkei an eine beliebige Person vermieten.  Ausländer, die in der Türkei Eigentum besitzen, dürfen problemlos dieses zu jeder Zeit an beliebige Person verkaufen.

Können im Grundbuch mehrere Personen eingetragen werden?

Ja.

Die im TAPU eingetragenen Eigentümer dürfen gleiche oder verschiedene Anteile an der Immobilie besitzen. Es dürfen bis 10 Personen in einem Grundbuch (TAPU) eingetragen werden.

 

Bekommen auch Familienmitglieder des Immobilienbesitzers Aufenthaltsgenehmigung?

Die Aufenthaltsgenehmigung können nur Verwandte erstes Grades erhalten (Kinder bis zum 18 Lebensjahr).

 

Erbrecht von Deutschen in der Türkei.

Das Erbrecht deutscher Staatsangehöriger nach dem türkischen Zivilgesetzbuch entspricht im Wesentlichen den deutschen Regelungen.

Sofern ein deutscher Staatsangehöriger in der Türkei oder in Deutschland verstorben ist und bewegliches Vermögen in der Türkei hinterlassen hat, genügt zum Nachweis des Erbrechtes in der Türkei ein deutscher Erbschein.

Falls die Erben ihren Wohnsitz in der Türkei haben, ist der Antrag bei der für Ihren Wohnsitz in der Türkei zuständigen deutschen Auslandsvertretung zu stellen. Falls der Erbe seinen Wohnsitz in Deutschland hat, stellt er seinen Antrag direkt bei dem zuständigen Amtsgericht/Nachlassgericht am letzten inländischen Wohnsitz des Verstorbenen. Dieser Erbschein muss dann, um in der Türkei Geltung zu erlangen, gem. § 17 des Nachlassabkommens durch eine deutsche Auslandsvertretung beglaubigt werden. Teilweise wird anstelle einer Beglaubigung auch eine Apostille akzeptiert.

Sofern ein deutscher Staatsangehöriger in der Türkei oder in Deutschland verstirbt und in der Türkei unbewegliches Vermögen hinterlässt, benötigen seine Erben zum Nachweis ihres Erbrechtes in der Türkei einen türkischen Erbschein. Hierzu muss zumindest einer der Erben sich an ein beliebiges türkisches Zivilgericht wenden und einen Antrag auf Ausstellung des Erbscheins stellen.

Ausländer haben unabhängig von der Staatsangehörigkeit des Verstorbenen die Erbschaft nach türkischem Recht zu versteuern.

Welche Vorteile habe ich vom Immobilienkauf in der Türkei?

Super Klima (milde Temperaturen im Winter bis 18 Grad)

300 sonnige Tage im Jahr

Nur 3 Stunden Flugzeit vom Europa

Gastfreundlichkeit der Einheimischen

Niedrige Lebensunterhaltungskosten

Niedrige Steuern

Hohes Vermietungspotenzial des Immobilieneigentums

Wertsteigerung von 10% bis 15%

Vorteilhafer Preisleistungsverhältnis im Vergleich zu anderen Mittelmeerraum Ländern.

Leichte Kaufabwicklung und viel mehr.

 

 

 

Kann ich meinen Pkw in die Türkei mitbringen?

Das geht.

Wenn Sie sich entschieden haben Ihr Fahrzeug in die Türkei mitzunehmen, so sollten Sie bei der Einreise Ihren Reisepass, Führerschein, Fahrzeugschein und die grüne Versicherungskarte bereit halten. Bitte achten Sie darauf, dass die grüne Versicherungskarte für gesamten Zeitraum Ihres Aufenthaltes in der Türkei gültig ist. An der Grenze erhalten Sie von den Beamten einen Vermerk in Ihrem Reisepass über das mitgeführte Kraftfahrzeug.

Vergleichbar mit Dauer Ihres Visums dürfen mitgebrachte Fahrzeuge für einen Zeitraum von 90 Tagen eingeführt werden. Eine Verlängerung ist bis zu maximal 180 Tagen möglich.

Wenn Sie nach Visumablauf  ohne ihr Fahrzeug in Ihre Heimat ausreisen möchten, so können Sie das Fahrzeug beim Zollamt abstellen. Sie fahren mit dem Auto und Ihrem Pass mit dem Fahrzeug-Vermerk zum Zollamt und stellen dort einen Antrag auf eine Ausreise ohne ihr Fahrzeug. Hier fallen nur Gebühren für das Abstellen des Fahrzeuges an.

Bei Ihrer Rückkehr verlängern Sie Aufenthaltsvisum Ihres Fahrzeuges und nehmen das Auto dort wieder in Empfang.

Genaue Informationen erhalten Sie beim zuständigen Zollamt in Ihrer Provinz.

 

Kann ich ein Auto in der Türkei kaufen?

Das ist möglich.

Wenn Sie sich entschieden haben ein Auto in der Türkei zu kaufen, haben Sie eine gute Entscheidung getroffen. Hierdurch sparen Sie Ihre  Zeit vermeiden Sie Erledigungen von Formalitätet beim Einfuhr eigenes Fahrzeuges aus Deutschland.

Hier in Alanya finden Sie ziemlich alle Marken und Modelle von Autos. Dafür  benötigen Sie eine Aufenthaltsgenehmigung. Einen türkischen Führerschein benötigen Sie nicht unbedingt. Die Kosten für eine Vollkaskoversicherung variieren je nach Typ und Motorkapazität Ihres Fahrzeuges.

Wie melde ich Wasser und Strom an?

Wir unterstützen Sie gerne bei Anmeldungen für Wasser- und Stromverbrauch.

Strom wird bei der örtlichen Energielieferungsfirma TEDAŞ angemeldet.

Man zahlt einmaligen Betrag bei Erst- oder Ummeldung und bekommt monatliche Rechnungen über den Verbrauch. Sie brauchen nicht Ihre Strom Uhr ablesen, dafür sind die Mitarbeiter vom TEDAŞ zuständig.

Wasser wird bei der Gemeinde angemeldet.

Es funktioniert ähnlich, wie bei der Stromanmeldung. Bei Erst- oder Ummeldung zahlen Sie einmaligen Betrag und bekommen folglich alle 2 Monate eine Rechnung über den Verbrauch.

Die Strom- und Wasserkosten sind deutlich geringer im Vergleich zu den Preisen in Europa.

Wo bezahle ich meine Rechnungen?

1. Sie können eine Einzugsermächtigung in Ihrer Bank beantragen.

2. Sie können alle laufenden Kosten per Onlinebanking betätigen.

3. Sie können Ihre Strom- / Wasserrechnung monatlich in der Bank bar zahlen.

Wenn Sie Gas in Flaschen nutzen, so rechnen Sie mit dem Lieferservice Mitarbeiter gleich bei der Lieferung  ab.
Für den Gasherd benötigen Sie eine 25 Liter Gasflasche. Dafür zahlen Sie ca. 20 EUR und es reicht ca. für ca. 6 – 8 Wochen.

 

Wie heizt man in der Türkei?

Es gibt verschiedene Varianten um die Räumlichkeiten warm zu halten. Da Alanya 300 sonnige Tage im Jahr hat, ist die Heizung nur für wenige Wochen notwendig.

Die Häuser mit zentralem Heizungssystem
Fußbodenheizung
Klimaanlagen
Elektrische Ofen
Marmorpatten als Heizelemente (durch Strombetrieb).

Wir empfehlen Ihnen Heizungsinstallation Betriebe, die seit Jahren einen guten Ruf in Alanya genießen.

Welche öffentliche Verkehrsmitteln gibt es in Alanya?

1.    Öffentlicher Stadtbus.

Alle paar Minuten kursieren die öffentlichen Linienbusse in allen Richtungen. Alle Buslinien sind nummeriert und weisen neben der Nummer die Namen der angefahrenen Orte. An den Haltestellen hängen außerdem Schilder mit genauer Route aller Buslinien.

2.    Busverbindungen zwischen Alanya und Antalya. Von 07:00 bis 23:00 können Sie die Verbindungen nach Antalya nutzen. Bis zum Flughafen brauchen Sie mit dem Bus ca. 2 – 2,5 St.

3.    Dolmus-Bus.
Weniger komfortable, dafür günstigere und in ,,paar Minuten Takt,, in allen Richtungen kursierende kleine Busse. Die Dolmus Busse halten nach Passagieren wusch an.

4.    Taxi.
Kosten für den Fahrt mit dem Taxi sind in der Türkei gering im Vergleich zu europäischen Ländern. Die Kosten mit dem Taxi zum Antalya Flughafen beginnen ab ca. 60,-- € pro Fahrt.

Wie sieht es mit der medizinischen Versorgung in Alanya aus?

In Alanya gibt es 3 private Krankenhäuser, ein staatliches Krankenhaus, 14 Polikliniken, 2 Dialyse Zentren und verschiedene private Praxen.

Viele positive Reaktionen von Patienten und sehr gute Anmerkungen der unabhängigen med. Experten bezeichnen Niveau der medizinischen Versorgung in Alanya als hervorragend.  Die gehobene medizinische Ausstattung, moderne Untersuchungs- und Behandlungsmethoden, gut ausgebildete Ärzte und Personal tragen zu schnelle Genesung der Patienten rund um die Uhr bei.
 

Möglichkeiten einer medizinischen Versicherung in der Türkei.

1. Private Krankenversicherungen.
Es existiert eine ganze Reihe von privaten Krankenversicherungen in der Türkei.
Die Preise und Leistungen sind vom Unternehmen zu Unternehmen verschieden.

2. Gesetzliche Krankenkassen.
Arbeitnehmer, der von einem türkischen Arbeitsgeber beschäftigt wird durch Sozialversicherungskasse (SSK) versichert.
Krankenversicherung der selbstständigen Unternehmer in der Türkei übernimmt Pensionsversicherungskasse (Bağ-Kur).

3.  Deutsche Krankenkasse BKK.
Bei Fragen aus Deutschland können Sie sich unter der Hotline: 0180 200 1631  erkundigen.

Gerne empfehlen wir Ihnen Versicherungsagenturen und helfen Ihnen beim Abschluss eines Vertrages.

 

Ist meine Krankenversicherung in Alanya gewährleistet?

Diese Frage ist für jeden von zentraler Bedeutung.

Arbeitnehmer, der auf Weisung seines deutschen Arbeitsgebers eine zeitlich befristete Beschäftigung in der Türkei ausübt, unterliegt weiterhin den deutschen Sozialversicherungsvorschriften.

Sollten Sie bei einer gesetzlichen Krankenversicherung in Deutschland versichert sein, holen Sie bei Ihrer Versicherung einenAuslandskrankenschein. Dieser Schein wird dann in der Türkei bei der örtlichen Sozialversicherung (SGK)in einen türkischen Krankenscheinumgeschrieben. Durch Vorlage dieses umgeschriebenen Krankenscheines können Sie sich im Krankenhaus Ihrer Wahl behandeln lassen.  Es fallen nur geringe Kosten für die Untersuchungen an. Beim Kauf von Medikamenten erhalten Sie auch erhebliche Vergünstigungen.

Es wäre vorteilhaft für Sie, wenn Sie vor Ihrer Anreise in die Türkei sich bei Ihrer Krankenkasse in Ihrem Heimatland beraten lassen und die genaue Konditionen erfahren.

 

In Alanya gibt es außerdem eine Zweigstelle der BKK Versicherung.

 

Wie ist der Winter in Alanya?

Der Winter in Alanya ist richtig mild. Viele Europäer entscheiden sich gerade wegen milden Temperaturen im Winter für Alanya.

Bis Ende Dezember herrschen Temperaturen bis 18 – 20 Grad. Januar und Februar sind mit ca. 10 – 15 Grad die kältesten Monate.

 

 

Wie hoch ist die Lebensunterhaltung in der Türkei?

Die Lebensunterhaltungskosten in der Türkei sind niedrig im Vergleich zu Europa.

Monatliche Strom- und Wasserkosten sind hier nur einen Bruchteil der Kosten, die man in Europa zu zahlen hat.

Die Supermärkte in der Türkei sind 7 Tage in der Woche geöffnet und bieten ein großes Sortiment an Lebensmitteln und anderen Waren. Die Kosten beim Einkauf können von sehr günstig bis teuer liegen. Es kommt darauf an in welchen Läden Sie Ihre Einkäufe tätigen.

Bauernmärkte sind in der Türkei ein wahres Erlebnis: große Auswahl an frischem Obst und Gemüse, kleine Preise. 1 kg. frischer Tomaten kostet zum Bsp. 50 Kurus, umgerechnet gerade 20 Cent.

Man kann auch in den Restaurants gut essen. Zur Auswahl stehen  viele türkische Restaurants mit guter Qualität vom Essen, die sehr preiswerte Karte anbieten. Auf europäisches Essen brauchen Sie auch nicht verzichten. In Alanya bieten einige Restaurants internationale Küche zu attraktiven Preisen.

Welche Garantien habe ich einer Vorauszahlung?

Bei Kauf einer Immobilie in der Türkei kann das Grundbuch erst nach Erhalt der Bestätigung von der Militärbehörde an den Käufer überschrieben werden. Die Wartezeit beträgt in der Regel ca. 3 Monate. Der Käufer muss also eine finanzielle Vorzahlung leisten bevor er die Grundbuch-Eintragung erhält.


Die Tatsache der finanziellen Vorleistung wird im Vertrag festgehalten. Auf Ihren Wunsch können wir für die geleistete Zahlung eine Bankgarantie ausstellen. Das heißt: sollte die Grundbuchüberschreibung nicht im Vertrag vorgemerktem Zeitraum stattfinden, so verpflichtet sich die Bank den garantierten Betrag an den Käufer zurückzuzahlen.

Gibt es Immobilienversicherungen in der Türkei?

Nach dem Kauf einer Immobilie in der Türkei ist es wichtig sein Eigentum zu versichern.

DASK / Erdbebenversicherungwird bei der Grundbuch-Umschreibung abgeschlossen.
Aufgrund des Paragrafen § 587 des türkischen Gesetzbuches (Absicherung gegen Erdbebenschäden) wurde die DASK Versicherung gesetzlich für alle Immobilien in der Türkei vorgeschrieben.

Zusätzlich können Sie Ihr Eigentum gegen Einbruch, Feuer, Glasbruch, Vandalismus, Wasserschäden etc. versichern lassen.

Gibt es in Alanya Länder Vereine-Clubs?

Im Gemeindehaus finden Sie eine Ausländer-Beratungsstelle. Dort können Sie sich informieren lassen und Kontaktdaten von zuständigen Personen der unterschiedlichen Nationalitäten finden.

Wie gründe ich eine Firma in der Türkei?

Der türkische Gesetzgeber ermöglicht einfache und unternehmungsfreundliche Politik der Firmengründung.

Wie funktioniert das?

 

1. Antrag für eine Aufenthaltsgenehmigung in der Türkei.

Die Aufenthaltserlaubnis können Sie entweder in der Türkei oder im türkischen Konsulat in Ihrer Heimat erhalten.

Dafür benötigen Sie folgende Unterlagen:

• 4 Passfotos

• Reisepass (gültig für den Zeitraum der gewünschten Dauer des Aufenthaltes)

• Kopie des Reisepasses

• Nachweis der finanziellen Sicherheit  (500 $ pro Monat für die Dauer des Aufenthaltes auf dem Bankkonto).

 

2.Antrag für eine Arbeitserlaubnis in der Türkei.

Die Arbeitserlaubniskönnen Sie entweder vom Arbeitsministerium in der Türkei oder im türkischen Konsulat in Ihrer Heimat erhalten.

 

3. Die nächsten Schritte:

 

Erstellung einer notariell beglaubigten Firmensatzung

Notarielle Unterschriftbeglaubigungen

Beantragung der Genehmigung vom türkischen Handelsministerium

Verpflichtungserklärung gemäß Art. 29 der Handelsregisterordnung

Einzahlung 1 Promille des Stammkapitals, die Vorlage des Nachweises darüber

Stellung des Antragsformulars für die Mitgliedschaft bei der IHK

 

Die häufigsten Unternehmensformen in der Türkei:

• GmbH / in der Türkei Ltd.Şti.

• AG       / in der Türkei A.S.

Wird meine Rente in der Türkei versteuert?

Ihre Rente wird nur in Deutschland versteuert. In der Türkei ist sie steuerfrei.

Welche Unterlagen brauche ich für den Kauf einer Türkeiimmobilie?

 

1.    Gültigen Pass

2.    3 Passbilder (3 cm x4 cm)

Wie lange dauert die Überschreibung in das Grundbuch?

In der Regel warten die Ausländer ca. 3 Monate (das Zustimmungsprozedere der Militärbehörde ausIzmir).

Die allgemeine Zustimmungspflicht der Militärbehörde, die bis dato jedem Immobilienkauf von einer ausländischen Person zustimmen müssen, wird zukünftig weg fallen.

Diese Aufgabe übernehmen örtliche Behörden. Dadurch wird sich das Warten deutlich verkürzen (ca. 1 Woche).

Schnellsuche
Immobilien Typ
Standort
Preis
Schlafzimmer
Badezimmer
 
 
Immobilien zu Vermieten
Exclusive Villa mit Anliegewohnung in Alanya Kargicak. Nach deutschem Höchststandart geplant und gebaut!
Exclusive Villa mit Anliegewohnung in Alanya Kargicak. Nach deutschem Höchststandart geplant und gebaut!
Immobilien Typ
Villen
Standort
Kargicak
Preis
555.000 EUR
 
Häufig gestellte Fragen
Wussten Sie, dass Türkei ... ?
 
 
Copyright © 2017 - IVM - Alanya, all rights reserved
Traumstrände zum Schnäppchenpreis Blumenversand Türkei